PhiBoGraphy

Rückwärtspfeile…


…schließen während des Tiefensuchalgorithmus Kreise.

So ungefähr war meine knappe Antwort auf eine entsprechende Frage auf einem Übungsblatt neulich. Und als ich gestern abend ziemlich müde war und ein völlig anderes Übungsblatt gelöst hatte, wollte ich noch schnell mal das Internet fragen, ob das, was ich da fabriziert hatte auch Sinn machte. Also tippte ich flugs die Worte “scherung gerade matrix” (ziemlich unpräzise Suchanfrage eigentlich…) in die Suchseite meines Vertrauens, nämlich keyboardr, ein. Nachdem ich festgestellt hatte, dass meine Suchanfrage eigentlich ziemlich unpräzise war, schweifte mein Blick so über die ziemlich unpräzisen Suchergebnisse und blieb an der Überschrift “Schere im Kopf. Aber anders.” des bekannten Blogs Spreeblick hängen (Das war wie gesagt gestern abend. Wer jetzt, wie ich gerade, versucht, das einen (!) Tag später nachzuvollziehen, wird sich wundern, dass dieser Link bei selbiger Suche nicht mehr auftaucht…direkt über Google Blog Search geht’s noch).

Wie es so meine Art ist, ließ ich mich in Null komma nichts von meiner eigentlichen Beschäftigung ablenken, um der Frage nachzugehen, wie es dieser kurios anmutende Link in meine Suchanfrage geschafft hatte. Diese war schnell beantwortet, denn “Scherung”/Schere kam schon im Titel vor, “gerade” ist nicht nicht gerade (ha!) ein seltenes Wort und kam genau wie “Matrix” (allerdings auf die Filme bezogen) in den Kommentaren vor. Viel interessanter war allerdings der Inhalt des Blogposts: Da kam nämlich die Frage nach dem Namen des auch von mir, allerdings rund anderthalb Jahre nach diesem, thematisierten Phänomens der nachdem einmal gesehen in rauhen Mengen auftretenden Begriffe auf. Ob man dies nun grob selektive Wahrnehmung oder präziser, wie in den dortigen Kommentaren teils befürwortet, teils abgelehnt, Priming nennen möchte – ich hätte da ne neue Frage:

Wie nennt man das, wenn man im Verlaufe seines Lebens (Tiefensuchalgorithmus) irgendwann vollkommen zufällig und ohne Zusammenhang auf Dinge stößt, über die man irgendwann unter völlig anderen Umständen schon mal nachgedacht hat? Ich bin für “Rückwärtspfeile”…

Kommentare


Seiten

Schubladen

Stichwort

Damals

EOF

Philipp Bohnenstengel
Helmholtzstraße 15
23562 Lübeck

kontakt [at] phibography [dot] de

Hosting: ALL-INKL
CMS: WordPress

lift me up